Suche mittels Attribut

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite stellt eine einfache Suchoberfläche zum Finden von Objekten bereit, die ein Attribut mit einem bestimmten Datenwert enthalten. Andere verfügbare Suchoberflächen sind die Attributsuche sowie der Abfragengenerator.

Suche mittels Attribut

Eine Liste aller Seiten, die das Attribut „Desc of term“ mit dem Wert „wtl. die Welt drüben; Jenseits“ haben. Weil nur wenige Ergebnisse gefunden wurden, werden auch ähnliche Werte aufgelistet.

Hier sind 51 Ergebnisse, beginnend mit Nummer 1.

Zeige (vorherige 100 | nächste 100) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

Liste der Ergebnisse

  • Glossar:Ten  + (wtl. Himmel; Göttertitel für eine eine aus Indien übernommene Gottheit (skt. <span class="glossarlink">[[skt:Deva|''deva'']]</span>))
  • Glossar:Tiangou  + (wtl. Himmelshund; mythol. Gestalt der chin. Kosmologie, Namensgeber des japanischen <span class="glossarlink">[[glossar:tengu|''tengu'']]</span>)
  • Glossar:Tengu  + (wtl. Himmelshund; vogelartiger oder geflügelter Kobold, meist in den Bergen)
  • Glossar:Moukoushuuraiekotoba  + (wtl. Illustrierter Bericht der mongolischen Invasion; bestehend aus 2 Bildrollen; entstanden zw. 1275 und 1293; in Auftrag gegeben von <span class="glossarlink">[[glossar:Takezakisuenaga|Takezaki Suenaga]]</span>)
  • Glossar:Okunoin  + (wtl. Innerste [Tempel-] Halle; oft auch Mausoleum)
  • Glossar:Bounenkai  + (wtl. Jahr-Vergessen-Feier; Feste zu Jahresende, meist mit feucht-fröhlichem Charakter)
  • Glossar:Guzekannon  + (wtl. Kannon, der Weltenretter; Hauptheiligtum in der Halle der Träume (<span class="glossarlink">[[glossar:yumedono|Yumedono]]</span>) im <span class="glossarlink">[[glossar:houryuuji|Hōryū-ji]]</span>)
  • Glossar:Houmyoudouji  + (wtl. Knabe des Wunderbaren Dharma; Held einer in Indien angesiedelten buddhistischen Legende aus dem japanischen Mittelalter)
  • Glossar:Douji  + (wtl. Knabe; oft Begleiterfigur („Page“) einer buddhistischen Gestalt, manchmal auch „böser Knabe“ = Dämon (z.B. → <span class="glossarlink">[[glossar:Shutendouji|Shuten Dōji]]</span>))
  • Glossar:Kachikachiyama  + (wtl. Knisterknister-Berg; jap. Volksmärchen, in dem ein <span class="glossarlink">[[glossar:tanuki|''tanuki'']]</span> den Bösewicht abgibt)
  • Glossar:Kotsuage  + (wtl. Knochenheben (Bestattungsbrauch))
  • Glossar:Kuniyuzuri  + (wtl. Landübergabe, Inbesitznahme des Landes (Japan) durch die Nachfahren des Sonnengeschlechts)
  • Glossar:Ikenie  + (wtl. Lebensopfer; wird heute zumeist für Pferde verwendet, die in Schreinen gehalten werden; in zahlreichen Legenden aber auch Terminus für Menschenopfer)
  • Glossar:Hachimangudoukun  + (wtl. Lehren des Hachiman für törichte Kinder; zweiteilige Shintō-Schrift, entstanden zw. 1282? und 1300?)
  • Glossar:Morokoshikinmouzui  + (wtl. Lehrreiche Bilder über China; Edo-zeitliche Bildenzyklopädie von Hirazumi Sen'an, illustriert von <span class="glossarlink">[[glossar:Tachibanamorikuni|Tachibana Morikuni]]</span>, 1719)
  • Glossar:Myouou  + (wtl. Licht-König, auch „Mantra-König“ oder „Weisheits-König“; meist zornvoll dargestellte Schutzgottheit; skt. <span class="glossarlink">[[skt:Vidyaraja|''vidyaraja'']]</span>)
  • Glossar:Ryougaimandara  + (wtl. Mandalas der beiden Welten; Doppelset von Mandalas im <span class="glossarlink">[[glossar:Shingonshuu|Shingon]]</span> Buddhismus)
  • Glossar:Meotoiwa  + (wtl. Mann-Frau Felsen, auch „vermählte Felwtl. Mann-Frau Felsen, auch „vermählte Felsen“; Felsformationen im Meer oder in den Bergen, die als Liebespaar interpretiert und um eheliche Harmonie, Kindersegen, aber auch um sichere Seefahrt, etc. angebetet werden; auch ''fūfu-iwa'', ''meoto-ishi'', u.ä.n; auch ''fūfu-iwa'', ''meoto-ishi'', u.ä.)
  • Glossar:Aizenmyouou  + (wtl. Mantra-König der Liebe; einer der bekanntesten <span class="glossarlink">[[glossar:myouou|''myōō'']]</span> Japans)
  • Glossar:Ganzandaishi  + (wtl. Meister des Dritten Ersten; respektvoller Beinamen des <span class="glossarlink">[[glossar:ryougen|Ryōgen]]</span> mit Bezug auf dessen Sterbedatum)
  • Glossar:Hadakamatsuri  + (wtl. Nackt-Fest; religiöses Fest)
  • Glossar:Kawaiibunka  + (wtl. Niedlich-Kultur; Tendenz zur Verniedlichung in der japanischen Populärkultur (vgl. <span class="glossarlink">[[glossar:kawaii|''kawaii'']]</span>))
  • Glossar:Kumanobikuni  + (wtl. Nonnen aus Kumano; fahrende Schaustellerinnen, die mit Bildern und Gesängen Spenden für die Schreine von <span class="glossarlink">[[glossar:Kumano|Kumano]]</span> sammelten)
  • Glossar:Shouchikubai  + (wtl. Pinie, Bambus, Pflaume, auch „drei Freunde der kalten Zeit“; Pinie und Bambus grünen auch im Winter, die Pflaumenblüte signalisiert den Frühlingsbeginn; zusammen ein Glückssymbol für Gesundheit und langes Leben)
  • Glossar:Kadomatsu  + (wtl. Pinien[zweige] am Tor; Neujahrsschmuck)
  • Glossar:Iwanagahime  + (wtl. Prinzessin Felsenlang; mythol. Gottheit, Schwester der <span class="glossarlink">[[glossar:konohanasakuyahime|Konohana Sakuya-hime]]</span>)
  • Glossar:Ningensengen  + (wtl. Proklamation des Menschseins; Bezeichwtl. Proklamation des Menschseins; Bezeichnung für die erste Rundfunkrede des <span class="glossarlink">[[glossar:shouwatennou|Shōwa Tennō]]</span> nach dem 2. Weltkrieg, am 1. 1. 1946, in der dieser bekräftigte, kein Gott, sondern ein normaler Mensch zu sein.tigte, kein Gott, sondern ein normaler Mensch zu sein.)
  • Glossar:Ushitora  + (wtl. Rind-Tiger; bezeichnung für den Nord-Osten im System der Tierkreiszeichen)
  • Glossar:Chinowa  + (wtl. Ring aus Schilfgras; Schilfgraskranz zur rituellen Reinigung)
  • Glossar:Jizou  + (wtl. Schatzhaus/Mutterleib der Erde; skr. <span class="glossarlink">[[skt:Kshitigarbha|Kṣitigarbha]]</span>; populäre <span class="glossarlink">[[skt:Bodhisattva|Bodhisattva]]</span> Figur)
  • Glossar:Houju  + (wtl. Schatzperle; auch <span class="glossarlink">[[glossar:nyoinotama|''nyoi no tama'']]</span>, „Perle, die jeden Wunsch erfüllt“; skt. ''cintamani''; magische Perle, meist, aber nicht nur, im buddhistischen Kontext)
  • Glossar:Yukidaruma  + (wtl. Schnee-<span class="glossarlink">[[glossar:daruma|Daruma]]</span>; Schneemann)
  • Glossar:Teruterubouzu  + (wtl. Schönwetter Mönchlein; Puppe, die Schönwetter bringen soll)
  • Glossar:Butoh  + (wtl. Stampftanz; zeitgenössische Tanzform des 20. Jhs. (auch ''butō''))
  • Glossar:Ritsuryou  + (wtl. Strafen und Verordnungen; Gesetzessammlung des Altertums nach dem Vorbild der chin. Tang-Dynastie)
  • Glossar:Bunrei  + (wtl. Teilseele; im Kontext von Schreingottheiten bezeichnet der Ausdruck die Gottheit eines Zweig- oder Filialschreins, die sozusagen von einer Hauptgottheit abgespalten wurde)
  • Glossar:Ryouanji  + (wtl. Tempel des friedlichen Drachens; Zen-Tempel (Teil des Myōshin-ji) mit bekanntem Steingarten in Kyōto)
  • Glossar:Ryuuguumon  + (wtl. Tor des Drachenpalastes; chinesisch angehauchtes Tempeltor)
  • Glossar:Shitennou  + (wtl. Vier Himmelskönige, die aber eher alswtl. Vier Himmelskönige, die aber eher als Himmelswächter auftreten und jeweils eine Himmelsrichtung beschützen; angeführt von <span class="glossarlink">[[glossar:Bishamonten|Bishamon-ten]]</span>, dem Wächter des Nordens; der Ausdruck wird auch für diverse Gruppen von vier Kriegern angewendet auch für diverse Gruppen von vier Kriegern angewendet)
  • Glossar:Guhuoniao  + (wtl. Vogel der stehlenden Schwiegermutter; chin. Geisterwesen; jap. <span class="glossarlink">[[glossar:ubume|''ubume'']]</span>)
  • Glossar:Mizuko  + (wtl. Wasserkinder; abgetriebene Föten oder Totgeburten)
  • Glossar:Sukuyoudou  + (wtl. Weg der Sternbilder und Planeten; indisch-chinesisches astrologisches System, das vor allem im esoterischen Buddhismus (<span class="glossarlink">[[glossar:mikkyou|''mikkyō'']]</span>) gepflegt wurde)
  • Glossar:Shiratorijinja  + (wtl. Weißvogel Schrein; in vielen Landesteilen Japans vorkommende Schreine; meist <span class="glossarlink">[[glossar:yamatotakeru|Yamato Takeru]]</span> geweiht, der sich nach seinem Tod in einen weißen Vogel verwandelt haben soll)
  • Glossar:Nenokuni  + (wtl. Wurzelland, auch Ne no Katasukuni 根之堅州國; Unterwelt)
  • Glossar:Jinjataishou  + (wtl. Wüstengeneral; dämonische Erscheinungsform <span class="glossarlink">[[glossar:Bishamonten|Bishamon-tens]]</span>)
  • Glossar:Saishu  + (wtl. Zeremonienmeister; spezielles Priesteramt in <span class="glossarlink">[[glossar:Ise|Ise]]</span>)
  • Glossar:Futaribashi  + (wtl. Zwei-Personen-Stäbchen; gemeinsames Benutzen von Essstäbchen (im Alltag tabu))
  • Glossar:Karamon  + (wtl. chinesisches Tor; Tor mit wellenförmiwtl. chinesisches Tor; Tor mit wellenförmig aufgewölbter Dachkante (meist über dem Eingang); trotz seines Namens ist dieser Baustil spezifisch für die japanische Holzarchitektur; das bekannteste ''karamon'' in <span class="glossarlink">[[glossar: nikkou|Nikkō]]</span> ist darüber hinaus auch tatsächlich mit chinesischen Motiven geschmückts auch tatsächlich mit chinesischen Motiven geschmückt)
  • Glossar:Datsueba  + (wtl. die Alte, die die Kleider wegnimmt; Dämonin des Totenreichs)
  • Glossar:Rokudou  + (wtl. die Sechs Wege = Bereiche der Wiedergeburt)
  • Glossar:Gosanke  + (wtl. drei ehrbare Häuser; Sammelbegriff für die drei wichtigsten Seitenlinien der <span class="glossarlink">[[glossar:tokugawa|Tokugawa]]</span>-Dynastie)
  • Glossar:Sanmeikun  + (wtl. drei namhafte [Landes]herren; in der jap. Geschichtsschreibung Kennzeichnung für energische, reformfreudige <span class="glossarlink">[[glossar:daimyou|Daimyō]]</span> der Edo-Zeit)
  • Glossar:Jiriki  + (wtl. eigene Kraft; buddhistisches Konzept)
  • Glossar:Ichibokuzukuri  + (wtl. ein Holz-Stil; aus einem Holzblock geschnitzte Plastik; Gegenstück zu <span class="glossarlink">[[glossar:yosegizukuri|''yosegi-zukuri'']]</span>)
  • Glossar:Shutendouji  + (wtl. etwa Sauf-Knabe; berüchtigter Dämon (<span class="glossarlink">[[glossar:oni|''oni'']]</span>) der Heian-Zeit)
  • Glossar:Nagarezukuri  + (wtl. fließender Stil; Baustil von Schreinhallen, charakterisiert durch ein weit nach vor gezogenes Dach an der Vorderfront; seit der <span class="glossarlink">[[glossar:edo|Edo]]</span>-Zeit gängigster Schreinstil)
  • Glossar:Taikyou  + (wtl. große Lehre; Staatsideologie der frühen <span class="glossarlink">[[glossar:meiji|Meiji]]</span>-Zeit)
  • Glossar:Onsen  + (wtl. heiße Quelle; auch Thermalbad)
  • Glossar:Gokuraku  + (wtl. höchstes Glück; Paradies; identisch mit dem Reinen Land (<span class="glossarlink">[[glossar:joudo|''jōdo'']]</span>))
  • Glossar:Soujoubou  + (wtl. in etwa „Erzabt“; der buddhistische Twtl. in etwa „Erzabt“; der buddhistische Titel ist aber in erster Line als Eigennamen eines <span class="glossarlink">[[glossar:Tengu|''tengu'']]</span>-Königs bekannt; <span class="glossarlink">[[glossar:minamotonoyoshitsune|Minamoto no Yoshitsune]]</span> soll von diesem ''tengu'' die Kunst des Schwertkampfes erlernt habenll von diesem ''tengu'' die Kunst des Schwertkampfes erlernt haben)
  • Glossar:Soukagakkai  + (wtl. in etwa „Organisation zum Studium vermehrter Werte“; neu-religiöse buddhistische Laienorganisation, gegr. 1930)
  • Glossar:Waka  + (wtl. japanisches Gedicht; Gedicht in der klassischen 5-7-5-7-7 Versform)
  • Glossar:Hidarimae  + (wtl. links vorne; Bezeichnung für die besondere Bindung von Totenkleidern (<span class="glossarlink">[[glossar:shinishouzoku|''shini shōzoku'']]</span>))
  • Glossar:Hitobashira  + (wtl. menschlicher Pfeiler; Menschenopfer bei Damm- oder Brückenbauten)
  • Glossar:Nigimitama  + (wtl. milder Geist; wohltätige Natur (<span class="glossarlink">[[glossar:mitama|''mitama'']]</span>) einer Gottheit (im Ggs. zu <span class="glossarlink">[[glossar:aramitama|''aramitama'']]</span>, rauer Geist))
  • Glossar:Chuuin  + (wtl. mittlere Dunkelheit; Totenwelt; Übergangsperiode zwischen zwei Phasen der Wiedergeburt; im engeren Sinne: sieben mal sieben Tage nach dem Tod)
  • Glossar:Shinshuukyou  + (wtl. neue Religion oder Neureligion, wobei die ältesten der sog. Neureligionen im 19. Jh. entstanden)
  • Glossar:Muko  + (wtl. ohne Zwist; Eintracht, Friedfertigkeit; buddhistische Tugend)
  • Glossar:Aramitama  + (wtl. rauer (wilder) Geist; gewalttätige Natur (<span class="glossarlink">[[glossar:mitama|''mitama'']]</span>) einer Gottheit (im Ggs. zu <span class="glossarlink">[[glossar:nigimitama|''nigimitama'']]</span>, milder Geist))
  • Glossar:Tachikaerimono  + (wtl. sofortiger Rückkehrer; rekonvertierter (Christ); Person, die (dem Christentum) abschwört, es aber heimlich weiter praktiziert)
  • Glossar:Honchou  + (wtl. unsere Dynastie; Eigenbezeichnung für Japan)
  • Glossar:Yosegizukuri  + (wtl. zusammengefügte Hölzer; aus zwei oder mehreren Holzblöcken gefertigte Plastik; Gegenstück zu <span class="glossarlink">[[glossar:ichibokuzukuri|''ichiboku-zukuri'']]</span>)
  • Glossar:Onmyouryou  + (wtl. „Amt für Yin und Yang“; höfische Orakelleser)
  • Glossar:Yakusou  + (wtl. „Amtsmönch“; mit Verwaltungsaufgaben betreuter Mönch der <span class="glossarlink">[[glossar:Edo|Edo]]</span>-Zeit)
  • Glossar:Enmusubi  + (wtl. „Bande knüpfen“, einen „Liebesbund“ schließen (heiraten) oder stiften (Heiratsvermittlung); Aufgabengebiet der Glücksgötter (<span class="glossarlink">[[glossar:fukujin|''fukujin'']]</span>))
  • Glossar:Anxi  + (wtl. „Befriedung des Westens“; chinesische Garnisonsstadt am Knotenpunkt zweier Hauptrouten der Seidenstraße nahe der heutigen Stadt Guazhou, später auch Name der umgebenden Region)
  • Glossar:Yamanokami  + (wtl. „Berggottheit“; meist annonyme, manchmal sexuell konnotierte Lokalgottheit)
  • Glossar:San  + (wtl. „Berg“; als Suffix auch: Tempel- oder Klosteranlage (im Ggs. zu Einzelhalle))
  • Glossar:Karajishi  + (wtl. „China-Löwe“, auch „Löwenhund“; Wächterfigur vor religiösen Gebäuden; Synonym für <span class="glossarlink">[[glossar:komainu|''komainu'']]</span>; auch ''karashishi'')
  • Glossar:Takamanohara  + (wtl. „Die Hohen Himmelsgefilde“, mythol. Bez. für das Reich der Himmlischen Götter; auch Takama-ga-hara)
  • Glossar:Tenmonhakase  + (wtl. „Doktor der Himmelskunde“; Titel für Yin Yang Meister (<span class="glossarlink">[[glossar:onmyouji|''onmyōji'']]</span>))
  • Glossar:Sanshi  + (wtl. „Drei Leichname“ oder „Drei Würmer“; auch als „Drei Leichenwürmer“ (''sanshichū'' 三尸虫) bezeichnet; verräterische Seelengeister daoistischen Ursprungs)
  • Glossar:Igomorimatsuri  + (wtl. „Fest der Abgeschiedenheit“; <span class="glossarlink">[[glossar:matsuri|''matsuri'']]</span> für <span class="glossarlink">[[glossar:Ebisu|Ebisu]]</span>, an dem nur ausgewählte Mitglieder einer Schreingemeinde teilnehmen)
  • Glossar:Shunga  + (wtl. „Frühlingsbilder“; Gemälde und Druckwerke mit expliziten sexuellen Darstellungen)
  • Glossar:Gozan  + (wtl. „Fünf Berge“; Klosterorganisation des <span class="glossarlink">[[glossar:Zen|Zen]]</span> Buddhismus)
  • Glossar:Keiranshuuyoushuu  + (wtl. „Gesammelte Blätter aus stürmischen Twtl. „Gesammelte Blätter aus stürmischen Tälern“; enzyklopädische Textsammlung zu den Lehren des <span class="glossarlink">[[glossar:Tendaishuu|Tendai]]</span>-Buddhismus, erstellt zwischen 1311 und 1348 vom Mönch Kōshū (1276–1350) auf Berg <span class="glossarlink">[[glossar:hieizan|Hiei]]</span>.izan|Hiei]]</span>.)
  • Glossar:Enmusubinokami  + (wtl. „Gottheit, die Verbindungen knüpft“; Gottheit für Verliebte, japanischer Amor)
  • Glossar:Toushoudaigongen  + (wtl. „Große göttl. Manifestation, die den Osten erleuchtet“; Götternamen des <span class="glossarlink">[[glossar:tokugawaieyasu|Tokugawa Ieyasu]]</span>)
  • Glossar:Daibutsu  + (wtl. „Großer Buddha“; monumentale Buddha-Statue)
  • Glossar:Wagoujin  + (wtl. „Götter der Harmonie“; paarweise repräsentierte, oft sexuell konnotierte Gottheiten)
  • Glossar:Shinkoku  + (wtl. „Götterland“)
  • Glossar:Ungyou  + (wtl. „HUM-Form“; Figur, die das Sanskritzewtl. „HUM-Form“; Figur, die das Sanskritzeichen „HUM“, jap. ''un'', ausspricht, und daher mit geschlossenem Mund dargestellt wird; Gegenstück von <span class="glossarlink">[[glossar:agyou|A-gyō]]</span> (offener Mund); im Fall von menschlichen Figuren zumeist mit einer beruhigenden Geste (<span class="glossarlink">[[skt:mudra|''mudra'']]</span>) verbunden; s.a. <span class="glossarlink">[[glossar:niou|''niō'']]</span>niou|''niō'']]</span>)
  • Glossar:Seichounoie  + (wtl. „Haus des Wachstums“, eine Neureligion, gegründet 1930)
  • Glossar:Rusugami  + (wtl. „Haushüter-Gott“; Beiname des Glücksgottes <span class="glossarlink">[[glossar:Ebisu|Ebisu]]</span>)
  • Glossar:Tenjin  + (wtl. „Himmelsgott“, s.a. <span class="glossarlink">[[glossar:Tenmantenjin|Tenman Tenjin]]</span>)
  • Glossar:Kakebotoke  + (wtl. „Hängebuddha“; Relief des „Urbuddhas“ (<span class="glossarlink">[[glossar: honji|''honji'']]</span>) einer Shintō-Gottheit, meist an der Rückseite von Bronze-Spiegeln gefertigt, welche in Schreinen dieser Gottheit aufgehängt wurden)
  • Glossar:Nihonji  + (wtl. „Japan-Tempel“; Tempel auf der Halbinsel Bōso, im Südosten Tōkyōs)
  • Glossar:Wakamiyajinja  + (wtl. „Junger Schrein“; bedeutendster Nebenschrein des <span class="glossarlink">[[glossar:kasugataisha|Kasuga Taisha]]</span>, gegr. 1135; später entstandene Schreine dieses Namens finden sich in ganz Japan)
  • Glossar:Shussedaikoku  + (wtl. „Karriere“-Daikoku; geläufiger Beinamen des Glücksgottes <span class="glossarlink">[[glossar:Daikoku|Daikoku]]</span>)
  • Glossar:Komainu  + (wtl. „Korea-Hund“, auch „Löwenhund“; Wächterfigur vor religiösen Gebäuden)