Ōga

Aus Kamigraphie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seiten-Infobox
Themengruppe Personen (Einzelpersonen, Familien, Gruppen)
Name Ōga 大神
Lebenszeit Altertum
Verwandtschaft Ōmiwa 大神
Funktion, Amt Priesterfamilie des Usa Hachiman Schreins 宇佐八幡宮 in Kyūshū


Die Ōga 大神 waren im japanischen Altertum eine von drei Priesterfamilien am Usa Hachiman Schrein 宇佐八幡宮 in Kyūshū. Die Kanji des Namens (wtl. „Große Gottheit“) können auch „Ōmiwa“ gelesen werden und bezeichnen in dieser Lautung einen alten Schrein bzw. seine Priester in der Provinz Yamato 大和国 (s. Berg Miwa 三輪山). Man nimmt an, dass zwischen den beiden Kultstätten Verbindungen bestanden und dass es die Ōga waren, dank derer die lokale Mythologie des Hachiman mit dem Kaiserhaus, vor allem mit Ōjin Tennō 応神天皇, in Verbindung gebracht wurde.

Die Ōga Familie in Kyūshū hat zwei berühmte Vertreter, die beide im Kontext des Hachiman Glaubens eine wichtige Rolle spielen:

  • Ōga no Hike 大神比義 (auch Ōga no Higi) ist ein legendärer Vorfahre, dem sich Hachiman zur Zeit des Kinmei Tennō 欽明天皇, 584, erstmals offenbart haben soll.
  • Ōga no Morime 大神杜女 (Lebensdaten unbekannt) war eine Priesterin des Usa Schreins, die bei der Installation des Hachiman als Schutzgott des Tōdaiji 東大寺 (749) die führende Rolle spielte. Bald darauf fiel sie aber in Ungnade, was auch zu einem Bedeutungsverlust der gesamten Priesterfamilie führte.

Verweise

Verwandte Themen