Tatenui

Aus Kamigraphie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BezTatenui.jpg
Bezirk Tatenui[Abb. 1]
Seiten-Infobox
Themengruppe Orte (Ortsnamen, Regionen)
Name Tatenui 楯縫
Dieser Artikel wurde ursprünglich für das Schwesterprojekt Fudokipedia verfasst.


Bezirk Tatenui - Lage innerhalb Izumos [Abb. 2]

Der Bezirk Tatenui 楯縫 (alte Transkription Tatenuhi) ist einer der neun Bezirke der Provinz Izumo 出雲国, wie sie im Izumo fudoki 出雲風土記 beschrieben wird. Er befindet sich auf der westlichen Hälfte der Shimane-Halbinsel 島根 und grenzte im Osten an den Bezirk Aika 秋鹿, wobei diese Grenze durch den Fluss Inu gebildet wird. Im Südwesten grenzte der Bezirk an den Bezirk Izumo, hier wird die Grenze durch den Ukagawa gebildet. Im Norden und Nordwesten erstreckt sich das Japan-Meer, während sich im Süden die damalige Inlandsee (der heutige See Shinji 宍道湖) befand. Die mythologische Benennung des Bezirks sowie der gleichnamigen Ortschaft steht in Zusammenhang mit der Gottheit Kami Musubi 神産巣日.

Laut dem Izumo fudoki befanden sich im Bezirk Tatenui vier größere Ortschaften. Denen waren jeweils drei Dörfer zugeteilt, die allerdings nicht namentlich angeführt werden, außer sie werden im Rahmen der einzelnen Mythen erwähnt. Bei den Ortschaften handelt es sich um (Reihenfolge von West nach Ost auf der Detailkarte):

  • Nuta 沼田 (seit 726; davor 努多)
  • Kutami 玖澤 (seit 726; davor 忽美)
  • Tatenui 楯縫: möglicherweise leicht zu verwechseln mit der Ortschaft Tatenui im Bezirk Ou.
  • Saka 佐香: wird mit der Herstellung von Sake in Verbindung gebracht.

Verweise

Literatur

  • Michiko Yamaguchi Aoki (Ü.) 1997
    Records of wind and earth: A translation of fudoki with introduction and commentaries. (Monographs of the Association for Asian Studies, Bd. 53.) Ann Arbor, Mich.: Association for Asian Studies 1997.

Bilder

Quellen und Erläuterungen zu den Bildern auf dieser Seite:

  1. BezTatenui.jpg
    Provinz Izumo: Bezirk Tatenuhi, Detail Landkarte
    Bild © Akimoto 1971
  2. IzumoBezirkeTatenui.jpg
    Provinz Izumo: Bezirk Tatenuhi Landkarte
    Bild © Aoki 1971:33