Seiwa Tennō

Aus Kamigraphie
(Weitergeleitet von Seiwa)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
56 Seiwa-Tennō.jpg
Seiwa Tennō[Abb. 1]
Seiten-Infobox
Themengruppe Personen (Einzelpersonen, Familien, Gruppen)
Name Seiwa Tennō 清和天皇
Lebenszeit geb. 25.Mai 850 in Heian Kyō 平安京 (Kyōto), gest. 4.Dezember 880 in Heian Kyō (Kyōto)
Titel Tennō 天皇
Sonstige Namen Korehito 惟仁
Verwandtschaft Sohn Montoku Tennōs 文徳天皇
Funktion, Amt 56. Tennō, reg. 858-876
Dieser Artikel wurde ursprünglich für das Schwesterprojekt Hachiman-no-pedia verfasst.


Seiwa Tennō 清和天皇 lebte vom 25. Tag des fünften Monats im Jahr Kashō 3 (850) bis zum vierten Tag des zwölften Monats im Jahr Genkei 4 (880). Er wurde als vierter Sohn Montoku Tennōs 文徳天皇 (827–858, r. 850–858) von der Tochter des Großkanzlers Fujiwara no Yoshifusa 藤原良房, Fujiwara no Akirakeiko oder auch Meishi 藤原明子, geboren.[1]

Koretaka Shinnō 惟喬親王 war der erste Sohn von Montoku Tennō und wurde von Ki no Natora 記ノ名虎 auf die Welt gebracht. Trotzdem wurde Seiwa Tennō Thronfolger und bestieg den Thron im Alter von neun Jahren als Montoku Tennō im Ten'an Jahr 2 (858) am 27. Tag des achten Monats verstarb.[1]

Als 56. Tennō Japans regierte er bis im Jōgan Jahr 19 (876).

Er überließ allerdings die Politik seinem Großvater mütterlicherseits, der auch zugleich Großkanzler war, nämlich Yoshifusa. Daran änderte sich auch nichts als Seiwa Tennō die Volljährigkeitszeremonie im Jōgan Jahr 6 (864) feiern konnte. Im Jōgan Jahr 8 (866) hatte er trotzdem nur passive Macht, d.h. er hatte die Position des Tennō zwar inne, konnte aber selbst keine Macht ausüben. Die Fujiwara-Familie regierte.[1] Jedoch veranlasste Seiwa Tennō Hofbeamte bestehende Gesetze zu reformieren:

  • Jōgan kōsan-shiki 貞観交賛式
  • Jōgan shiki 貞観式 wurde in den Anfangsjahren der Ten'an-Ära (857–859) herausgegeben und beinhaltet 20 Rollen. Es beschreibt eine Zeremonie.[2]
  • Jōgan kyaku 貞観格 ist ein kaiserlicher Erlass, der im Jōgan Jahr 11 (869) in Kraft gesetzt wurde. Er bildet ein Gesetz, das in 12 Rollen ausgeführt sind.[3]

Im vierten Monat des Jōgan Jahres 14 (872) starb Yoshifusa und Seiwa Tennō nahm mit der Hilfe von Yoshifusas Adoptivsohn Mototsune 基経 die Politik in seine eigenen Hände. Er soll sich sehr für die Wissenschaft interessiert haben und die Falkenjagd verabscheut haben. 5 Jahre nach seiner wirklichen Machtübernahme in Jōgan 18 (876), dankte er zugunsten des Prinzen Sada Akira 貞明親王, dem späteren Yōzei Tennō 陽成天皇 (869–949, r. 876–884) ab und ließ sich am achten Tag des fünften Monats des Gankyō Jahres 3 (879) die Haare abschneiden, da er in ein Kloster eintrat. Im darauf folgenden Jahr (vierter Tag des 12. Monats) verstarb er im Alter von 31 Jahren im Kloster. Da er in Mizuo, einer kleinen Gemeinde in Kyōtō, begraben liegt, wird er auch Mizuo Tennō genannt.[1]

Bevor er seinen postumen Namen Seiwa bekam, hieß er Korehito 惟仁. Zudem wurde er als Urahne das Haupt der Kriegerfamile Minamoto 清和源氏.

Verweise

Literatur

Internetquellen

Letzte Überprüfung der Linkadressen: 2021/08/21

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kokushi Daijiten Henshū Iinkai hen 1989:277
  2. Jōgan-shiki 貞観式“, Wikipedia[ja] (Stand: 2021/08/21)
  3. Jōgan kyaku 貞観格“, Wikipedia[ja] (Stand: 2021/08/21)

Bilder

Quellen und Erläuterungen zu den Bildern auf dieser Seite:

  1. 56 Seiwa-Tennō.jpg
    Seiwa-Tennō Hängerollbild
    Bild © Livedoor. (Letzter Zugriff: 2021/9/8)