Hishiro Palast

Aus Kamigraphie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seiten-Infobox
ThemengruppeArchitektur (religiöse Gebäude, Anlagen, Details)
Name Hishiro Palast 日代宮
Funktion Palast
Ort Makimuku (Sakurai-shi), Präfektur Nara
Dieser Artikel wurde ursprünglich für das Schwesterprojekt Fudokipedia verfasst.
Die Karte wird geladen …


Der Hishiro-Palast in Makimuku war die Residenz des Keiko Tennō 景行天皇 bzw. Ohotarashi 大足, von dem aus er regiert hat und wird auffallend oft im Bungo fudoki 豊後風土記 und Hizen fudoki 肥前風土記 erwähnt. Den häufigen Erwähnungen nach dürfte dieser Palast zumindest für Ohotarashi sehr wichtig gewesen sein. Auch im Kojiki 古事記 (712) wird der Palast erwähnt und sogar ausführlich als z.B.: „strahlend in der Morgensonne und schimmernd in der Abendsonne“ beschrieben.

Makimuku 纒向 war das Herz des Gebietes der Yamato 大和 und lag in der heutigen Präfektur Nara.

Verweise

Literatur

  • Michiko Yamaguchi Aoki (Ü.) 1997
    Records of wind and earth: A translation of fudoki with introduction and commentaries. (Monographs of the Association for Asian Studies, Bd. 53.) Ann Arbor, Mich.: Association for Asian Studies 1997.
  • Basil Hall Chamberlain (Ü.) 1932
    Kojiki: Records of ancient matters. Kobe: J. L. Thompson & Co 1932. (Erste Auflage 1919, JHTI Onlineversion, Onlineversion.)
  • Jonathan Edward Kidder 2007
    Himiko and Japan's elusive chiefdom of Yamatai: Archaeology, history, and mythology. Honolulu: University of Hawai'i Press 2007.