Fusō ryakki

Aus Kamigraphie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seiten-Infobox
Themengruppe Primärquellen
Werktitel Fusō ryakki 扶桑略記 („Kurze Aufzeichnungen aus Fusō“)
Autor unbekannt
Entstehungszeit Heian-Zeit
Diese Seite entstand im Kontext des Seminars Nihon Ryo-Wiki.


Das Fusō ryakki 扶桑略記 (dt. „Kurze Aufzeichnungen aus Fusō“ = Japan) ist eine während der Heian-Zeit zusammengestellte, heute nicht mehr vollständige Darstellung der Geschichte Japans von Jinmu Tennō 神武天皇 bis in die damalige Gegenwart, wobei großer Wert auf buddhistische Zusammenhänge gelegt wird.

Fusō

Fusō ist der Name eines östlich von China gelegenen Landes, von dem ein buddhistischer Mönch am chinesischen Hof berichtete, nachdem er es im Jahr 499 bereist hatte. Welcher Ort damit gemeint war, ist nicht ganz klar, unter anderem wurde der Name aber später, wie hier, als eine Bezeichnung für Japan verwendet.

Aufbau des Ryakki

Die wichtigsten Ereignisse aus der Regierungszeit jedes tennō werden aufgezählt und, wenn möglich, mit Textstellen ergänzt, die aus anderen Werken übernommen werden. Als Quellen dienen nicht nur Geschichtsbücher, sondern auch ganz anderen Texte, sofern diese nur irgendwie datiert sind und sich in den Geschichtsverlauf einbinden lassen.

Unter diesen Textstellen finden sich auch mehrere Geschichten aus dem Nihon ryōiki 日本霊異記, die im Gegensatz zu den überarbeiteten Versionen des Konjaku monogatari-shū 今昔物語集 mehr oder weniger wörtlich übernommen wurden.

Konkordanz

Teil 1
Ryōiki Fusō ryakki
I-02 III, Kinmei
I-03 III, Bitatsu
I-05 III, IV
I-06 VI, Yōrō 2:9
I-08 IV, Suiko
I-09 IV, Kōgyoku
I-10 IV, Saimei
I-12 IV, Kōtoku
I-14 IV, Saimei
I-22 IV, V
I-28 V, Monmu
I-30 V, Monmu
Teil 2
Ryōiki Fusō ryakki
II-01 VI, Shōmu
II-07 II, Shōmu
II-21 Shō II, Shōmu
Teil 3
Ryōiki Fusō ryakki
III-04 VI, Genmyō
III-13 VI, Genmyō
III-24 Shō II, Kōnin
III-39 Shō II, Kanmu

Verweise

Internetquellen

Letzte Überprüfung der Linkadressen: 2021/08/15