Akishino-dera

Aus Kamigraphie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AkishinoDera.jpg
Seiten-Infobox
ThemengruppeArchitektur (religiöse Gebäude, Anlagen, Details)
Name Akishino-dera 秋篠寺
Funktion Tempel (Buddhismus)
Ort Akishino-chō 秋篠町, Präfektur Nara
Gründung Gegr. vor 780
Gottheiten Yakushi Nyorai 薬師如来, Nikkō Bosatsu 日光菩薩, Gekkō Bosatsu 月光菩薩
Bemerkung Angst vor goryō 御霊 führte möglicherweise zur Gründung des Tempels
Die Karte wird geladen …


Der Akishino-dera ist ein buddhistischer Tempel aus dem 8. Jh., der laut Shoku Nihongi ab dem Jahr 780 unter Kōnin Tennō staatlich gefördert wurde. Er gehörte ursprünglich der Hossō-Schule an, wechselte aber mehrfach seine Affiliation zu anderen buddhistischen Richtungen. Zu seiner Gründung existieren widersprüchliche Angaben, er wird aber unter anderem mit Sawara Shinnō 早良親王 (750–785), einem entmachteten Sohn Kōnins in Verbindung gebracht. Da dieser als rächender Totengeist (goryō 御霊) endete, erklärt sich die Förderung des Tempels in der frühen Heian-Zeit möglicherweise aus dem Versuch, seinen Geist zu besänftigen.