Glossar zum Thema „Kalender“

Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glossar zum Thema „Kalender“
Kalenderwesen und Zeitmessung (23 Einträge)
B
  • Bunji 文治 jap.
    japanische Ära-Bezeichnung; von 1185–1190
J
  • jikkan 十干 jap.
    zehn Himmelsstämme; Kategorie der traditionellen Kalenderkunde
  • jūni shi 十二支 jap.
    Zwölf Erdzweige (chin. Tierkreiszeichen)
K
  • Kamiaritsuki 神有月 jap.
    Monat der anwesenden Götter (Oktober in Izumo)
  • Kannazuki 神無月 jap.
    „Monat ohne Götter“; volkstümlicher Beiname des 10. Monats
  • kanshi 干支 jap.
    Sechzigerzyklus des traditionellen Kalenders, wtl. Himmelsstämme (干) und Erdzweige (支)
  • kōshin 庚申 jap.
    Kalendereinheit; Kombination von Metall und Affe im 60er Zyklus
  • kuyōsei 九曜星 jap.
    Neun Planeten (Sonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn und die sog. „Mondknoten“, also die astronomischen Punkte, an denen eine Mondfinsternis eintreten kann); skt Navagraha
M
N
  • nengō 年号 jap.
    Jahresdevise oder Äraname, Motto der Politik zu dieser Zeit
O
S
  • setsubun 節分 jap.
    „Trennung der Jahreszeiten“; trad. letzter Tag einer der vier Jahreszeiten; heute meist letzter Tag des Winters (3. Februar)
  • shōbō 正法 jap.
    Zeit des wahren Dharma
  • shōchikubai 松竹梅 jap.
    wtl. Pinie, Bambus, Pflaume, auch „drei Freunde der kalten Zeit“; Pinie und Bambus grünen auch im Winter, die Pflaumenblüte signalisiert den Frühlingsbeginn; zusammen ein Glückssymbol für Gesundheit und langes Leben
  • Shōgatsu 正月 jap.
    Neujahr, Neujahrsfest; in der Alltagssprache meist O-shōgatsu
S (Fortsetzung)
  • sukuyō-dō 宿曜道 jap.
    wtl. Weg der Sternbilder und Planeten; indisch-chinesisches astrologisches System, das vor allem im esoterischen Buddhismus (mikkyō) gepflegt wurde
T
  • Taika 大化 jap.
    wtl. „großer Wandel“; Jahresdevise 645–650; 645 erfolgte in der Tat eine umfassende Reform des Rechts-, Verwaltungs- und Kalenderwesens und eine Neuordnung des Adels
  • Taishō 大正 jap.
    1879–1926; zweiter Tennō des modernen Japan, Sohn des Meiji Tennō; seine Amtszeit (1912–1926) wird als Taishō-Zeit bezeichnet
  • tenmon 天文 jap.
    Himmelskunde, proto-wissenschaftliche Astronomie
  • Tenshō 天正 jap.
    Japanischer Ära-Namen, 1573–1592; Zeit der militärischen Einigung Japans unter Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi
U
  • ushitora 丑寅 jap.
    wtl. Rind-Tiger; bezeichnung für den Nord-Osten im System der Tierkreiszeichen
Z
  • zōbō 像法 jap.
    Zeit des imitierten Dharma; buddhistisches Konzept

Religion in JapanMetalogGlossarKalender
Logo ebisu 150.png
Religion in JapanInhaltsübersicht

Diese Seite:

„Glossar zum Thema „Kalender“.“ In: Bernhard Scheid, Religion-in-Japan: Ein digitales Handbuch. Universität Wien, seit 2001